Exportkalkulation

Was ist die Exportkalkulation?

Die Exportkalkulation wird verwendet um entweder bei gegebenen Einstandspreis, die Selbstkosten oder Nettoverkaufspreis (progressiv), oder bei gegebenem Verkaufspreis die maximal zulässigen Selbstkosten bzw. den maximal zulässigen Einstandspreis zu errechnen (retrograd).

Exportkalkulation: Definition

Bei der Exportkalkulation werden, wie bei der progressiven bzw. retrograden  Absatzkalkulation, entweder bei gegebenem Verkaufspreis die maximal zulässigen Selbstkosten errechnet, oder bei gegebenen Selbstkosten der Verkaufspreis errechnet. Dabei wird jedoch hingegen zur Absatzkalkulation zusätzliche Sonderkosten des Vertriebs eingepreist.

Online-Buchhaltung für alle Branchen

Jetzt 30 Tage kostenlos testen

Die Basis einer möglichst genauen Unternehmensbewertung bildet eine solide Buchhaltung. Mit FreeFinance können Sie Ihren Unternehmensgewinn berechnen und daraus die Eigenkapitalrentabilität ableiten.