Kontoauszug Details

Übersicht

Die Kontoauszugsdetails Auswertung zeigt alle importierten Kontoauszugszeilen des gewählten Kontoauszuges mit dem jeweiligen Verarbeitungsstatus an.
 

Kontoauszugsdatei

Nach dem Upload eines Kontoauszuges wird die CSV oder CAMT.053 direkt im Doku-Archiv beim Kontoauszug abgelegt und ist über die Büroklammer wieder aufrufbar.

Filter

 

  • Dateiname: Zeigt den Namen des Kontoauszuges
  • Kontoname: Welches Zahlungsmittelkonto wird verwendet
  • Zeitraum: Auswahlmöglichkeit für einen Betrachtungszeitraum
  • Relevantes Datum: Zur Filterung des Zeitraumes nach Buchungs- oder Valutadatum.
  • Status der Kontoauszugszeilen:
    • Alle anzeigen: Zeigt alle Kontoauszugszeilen an - egal ob diese bereits verbucht, abgestimmt oder noch neu sind.
    • Abgestimmt: Zeigt alle Zeilen die mit bestehenden Buchungen abgestimmt wurden.
    • Gebucht: Zeigt alle Zeilen, für die eine Buchung oder ein Geldeingang zu einer Rechnung erstellt wurden.
    • Ignoriert: Zeigt alle Zeilen, die ignoriert wurden.
    • In Bearbeitung: Zeigt alle Zeilen, zu denen es bereits Buchungen oder Abstimmungen gibt, deren Gesamtbetrag aber noch nicht zur Gänze verarbeitet wurde.
    • Neu: Zeigt alle noch nicht bearbeiteten Zeilen an.
    • Nicht abgestimmt: Zeigt alle Zeilen mit dem Status Neu oder In Bearbeitung an.
    • Restbetrag ignoriert: Zeigt alle Zeilen an, der Restbetrag ignoriert wurde.
  • Suchtext: Der Suchtext wird in allen Kontoauszugszeilen in allen Textfeldern gesucht
  • Nur Duplikate: Beim automatischen Import können - in ganz seltenen Fällen - potentiell Zeilen doppelt importiert werden. Wir versuchen diese zu erkennen und markieren diese Zeilen. Bevor die Zeilen verarbeitet werden können, müssen diese geprüft und freigegeben, oder gelöscht, werden.

 

Auswertung

Die Übersicht zeigt alle importierten Kontoauszugszeilen mit dem aktuellen Verbuchungsstatus an.

Verbuchte Zeilen

Bei verbuchten Zeilen, werden die Details zu den gebuchten oder bezahlten Rechnungen und Belegen angezeigt - es kann direkt zu den Buchungen oder Belegen navigiert werden.

Potentielle Duplikate gefunden

Beim automatischen Import können - in ganz seltenen Fällen - potentiell Zeilen doppelt importiert werden. Wir versuchen diese zu erkennen und markieren diese Zeilen. Bevor die Zeilen verarbeitet werden können, müssen diese geprüft und freigegeben, oder gelöscht, werden.

Wie findet man die potentiellen Duplikate?

Durch Aktivierung der Checkbox Nur Duplikate können die einzelnen potentiellen Duplikate angezeigt werden.

Wie findet man die dazugehörigen Zeilen?

  1. Verwenden Sie einen Teil der Spalte "Partner / Beschreibung / Verwendungszweck" als Suchtext und
  2. Deaktivieren Sie den Nur Duplikate Filter

Damit werden die ähnlichen Zeilen angezeigt - Sie können nur kontrollieren ob etwaige Duplikate wirklich Duplikate sind oder wir zu Vorsichtig waren und es sich um normale, richtigen Kontoauszugszeilen handelt. Sie können die Zeilen, die als Potentielles Duplikat dann entsprechend:

  • Freigeben als normale Zeile oder
  • Im Fall der echten Duplikate die Zeile löschen

Lücken gefunden

Beim automatischen Import können - in seltenen Fällen - Lücken beim Kontoauszug entstehen. Solche Lücken können automatisiert leider nicht erkannt werden.

Über die Schnittstelle werden die Transaktionen üblicherweise maximal 90 Tage in die Vergangenheit zur Verfügung gestellt.

Wurde über einen darüberhinausgehenden Zeitraum die Authentifizierung nicht aufgefrischt, kann es also vorkommen, dass nicht alle durchgeführten Transaktionen seit dem letzten Abruf abgeholt werden können.

Wie lassen sich diese Lücken finden?

Das kann bei kleinen - sprich wenigen Tagen - Lücken mitunter schwierig sein. Hier hilft nur ein Abgleich mit dem Online-Banking und den in FreeFinance vorliegenden Transaktionszeilen.

Über das Lupen-Symbol in Ihrer Kontoauszugsübersicht gelangen Sie in die Details des jeweiligen Kontoauszugs und können sich die Filter entsprechend setzen.

Damit können Sie einen zeilenweisen Vergleich mit Ihrem Online-Banking vornehmen.

 

Lücke identifiziert?

Dann erstellen Sie aus Ihrem Online-Banking über diesen Zeitraum einen CSV-Export und importieren diesen im Anschluss in FreeFinance.

Verarbeiten Sie diesen CSV-Kontoauszug separat und setzen Sie dann mit der Verarbeitung des PSD2-Kontoauszugs fort.

Zur Kontrolle wechseln Sie am besten zum Schluss ins Bankbuch (Buchungsjournal eingeschränkt auf das entsprechende Bankkonto) und sortieren Sie nach Buchungsdatum. Dort sollten Ihnen nun keine Lücken mehr auffallen.

Wie können Lücken vermieden werden?

Sie erhalten nach dem Ablauf der Authentifizierung automatisch eine Benachrichtigung zugeschickt.

Bitte nehmen Sie die Auffrischung dieser Authentifizierung so rasch als möglich vor!

Prüfen Sie gelegentlich, ob neue Transaktionen vorhanden sind. Besonders bei Jahresbuchhaltungen besteht die Gefahr, dass die Buchhaltung über mehrere Wochen brach liegt.